Ein Weinworkshop über Weine aus dem fernen Osten: Saale-Unstrut und Sachsen

Wer würde behaupten, der Wein gehört nicht dazu? Zur Landeskunde unseres geliebten Deutschlands. Deutschland zählt dreizehn Weingebiete und was wir hier in den Niederlanden meistens trinken, stammt meistens von Rhein, Mosel, Pfalz. Es gibt aber zwei Weingebiete, die eher unbekannt sind, die aber auch wunderbare Weine zu bieten haben. Nämlich Saale-Unstrut und Sachsen, die in DDR-Zeiten nur Quantität ohne Qualität für den Jahresplan zu liefern hatten. Nach der Wende änderte sich alles, und jetzt wird Qualität wieder groß geschrieben. In diesem Weinworkshop kosten wir (erlebte Landeskunde!) zehn Weine aus dem Osten, und entdecken wir einen guten Tropfen von anderswo. Zugegeben: der Inhalt des Workshops ist nicht direkt in der Klasse zu verwenden. Aber vergessen wir nicht: wenn der Wein die Lehrer glücklich macht, profitieren die Schüler natürlich indirekt davon!

Workshopleiter: Arjan Krijgsman, Germanist und Diplomkaufmann Wein- und Spirituosenhandel (vakdiploma slijter)

Ziel: Die Teilnehmer kennen zwei Weingebiete, die eher unbekannt sind, die aber auch wunderbare Weine zu bieten haben und kosten zehn Weine

Kategorie: Landeskunde

Präsentationsform: Aktivierender Workshop

Zielsprache: Deutsch

Zielgruppe: VMBO Onderbouw, VMBO Bovenbouw, Havo/VWO  Onderbouw, Havo, /VWO Bovenbouw, MBO, HBO